Fernkampfwaffen


Blaze Pistol

Schadensart: Feuer (explodierend)
Slots für Modifikationen: 2 Benzintanks/ 1 Batterien/ 1 Modul/ 1 Raketen
Geschaffen um eine starke, zeitgesteuerte explosive Waffe abzugeben, stellt die Blaze Pistol eine Verbindung aus uralten Formeln, sorgfältiger Schmiedekunst und neuster Technologie dar.
Die Spitzen der pfeilverwandten Projektile, die diese einer kleinen, handlichen Armbrust ähnelnden Waffe verschießt, sind aus Palladium geschmiedet, was es ihnen erlaubt, sich in der dicksten Dämonenhaut zu verankern.
Der Schaft der Bolzen ist mit alchemistischen griechischem Feuer gefüllt, das nach dem Aufprall explodiert und die größten und tödlichsten Wunden an nichts ahnenden Dämonen verursacht, die dachten, der Einschlag des Projektils wäre das einzige, um das sie sich sorgen müssten. Die Ergebnisse sind spektakulär und durchaus die Wartezeit wert.



Cluster Rifle

Schadensart: Feuer (direkt/explodierend)
Slots für Modifikationen: 1 Benzintanks/ 1 Batterien/ 1 Relikte/ 1 Modul/ 3 Raketen
Die Cluster Rifle ist eine der Standard – aber höchst flexiblen - Waffen im Kampf gegen die Dämonen.
Mit den überdimensionierten Trommeln lassen sich in ununterbrochener Feuerrate großkalibrige, hochexplosive Geschosse verschießen. Mit der taktisch korrekten Wahl in Sachen Raketenanordnung lässt sich diese Waffe gegen die verschiedensten Ziele einsetzen.



Firestarter

Schadensart: Feuer (direkt/spritzend)
Slots für Modifikationen: 1 Benzintanks/ 1 Relikt/ 1 Magazine
Durch das Entfesseln eines konzentrierten Stahls aus griechischem Feuer kann diese Waffe schnell Feinde oder leicht entzündliche Materialien in Brand setzen.
Da der Angriff des Firestarters konzentriert ist, kann man ihn immer nur gegen einen einzelnen Gegner einsetzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Ziel so sehr überhitzt wird dass es explosionsartig verbrennt, ist hoch.



Grappler

Schadensart : n/a Slots für Modifikationen : 1 Batterien Als Unterstützungswaffe für die Templer konzipiert, tut der Grappler (dt. Wurfhaken/Enterhaken) genau das, was sein Name vermuten lässt: Indem er eine Leine aus geflochtenem Palladium verschießt, die sich an ihrem Ziel einklinkt, wird dieses schnell in Nahkampf-Reichweite gezogen.
Der Grappler ist ein teilweise recht nützlicher Gegenstand gegen flugfähige Dämonen, da er deren größten taktischen Vorteil nehmen kann.



Grenadier

Schadensart: Physisch(direkt) & Feuer (explodierend)
Slots für Modifikationen: 1 Benzintanks/ 1 Relikt/ 3 Raketen
Diese Waffe verbindet einen uralten Mythos mit einem stark modifizierten Granatwerfer. Mit Magazinen, gefüllt mit der längst vergessenen alchemistischen Lösung „Griechisches Feuer“, eignet er sich hervorragend, um seine unheiligen Ziele niederzubrennen.
Der Grenadier feuert Granaten, die mit einem feurigen Spritzen explodieren und das Gebiet mit einem extrem heißen, lang brennenden Feuer bedecken, das außergewöhnlich resistent gegen die Wirkung von Wasser oder chemischen Feuerlöschern ist.

Benannt nach den Britischen Belagerungs/Angriffstruppen des 17. Und 18. Jahrhunderts, die den Ruf von heldenhaften, furchtlosen Soldaten hatten, ist der Grenadier eine taktische Unterstützungswaffe, die für gewöhnlich von den Templern eingesetzt wird. Während inzwischen andere Munitionstypen entwickelt wurden, ist die Heiliges-Feuer-Munitionierung die Standardausgabe.



Plagueblaster

Schadensart: Feuer (Gift/spritzend)
Slots für Modifikationen: 4 Benzintanks/ 2 Relikte/ 1 Modul
Eine bizarre Erfindung, die eher nach dem tragbaren Labor eines verrückten Wissenschaftlers aussieht als nach einer Waffe. Der Plagueblaster hat eine Fülle an Möglichkeiten, modifiziert zu werden, die ihm eine offensichtlich experimentelle Natur verleihen. Die schnellen Feuerstöße hochgiftiger, explosiver Projektile machen ihn allerdings zu einem ziemlich tödlichen Experiment.



Rebounder

Schadensart: Physisch(direkt/ explodierend)
Slots für Modifikationen : 2 Benzintanks/ 3 Relikt
Als ein Werk von Dämonen bleibt die innere Funktionsweise dieser Waffe ein Mysterium. Die kurzen, schnellen Geschosse, die die Waffe verschießt, sind teils energetischer, teils physischer Natur und legen eine sonderbare Elastizität an den Tag.
Diese Waffe zu kontrollieren ist etwas schwierig, was sich in einem wild feuernden Muster äußert, dessen Schüsse auf- und abprallen, um schließlich in die Unterwelt zu verschwinden, aus der sie kamen.



Scorcher

Schadensart: Feuer(spritzend)
Slots für Modifikationen: 2 Benzintanks
Der Scorcher nutzt das alchemistische Element „Griechisches Feuer“ um sein Ziel mit einem spektakulären Effekt zu zerstören. Er wurde als Unterstützungswaffe mit kurzer Reichweite konzipiert und wird meist zusammen mit einer Nahkampfwaffe benutzt.



Shockwave

Schadensart: Physisch
Slots für Modifikationen: 1 Benzintank/ 1 Batterie
Das Shockwave stellt eine weitere ausgeklügelte Waffe dar, die sich die HARP-Technologie zu Nutze macht. Indem es eine Schockwelle ausstößt, schädigt und lähmt es seine Ziele. Der ein-Klick-Effekt des Shockwave erzeugt ein Kraftfeld um den Träger der Waffe und ist somit sehr leicht im Kampf einzusetzen. Der einzige Nachteil dieser Waffe ist der relativ kleine Wirkungsradius(15 bis 25 Fuß).



Slicer

Schadensart: Spektral(direkt)
Slots für Modifikationen: 1 Benzintank/ 3 Batterien/ 1 Relikt/ 2 Module/ 1 Magazin
Angetrieben von einer arkanen Macht, die direkt aus der Spektralebene abgezapft wird, schlägt der Slicer in einer sehr einzigartigen Art und Weise Breschen in die Reihen der Dämonen. Die Projektile dieser Waffe werden nach dem Abschuss immer schneller und werden von physikalischen Oberflächen reflektiert. Dies erlaubt umherirrenden Schüssen, ihr Ziel ein zweites oder sogar ein drittes Mal zu treffen.



Spark Rifle

Schadensart: Elektrisch(direkt)
Slots für Modifikationen: 1 Benzintank/ 1 Batterie/ 1 Relikt/ 1 Modul/ 3 Magazine
Indem es einen schnellen Impuls elektromagnetischer Energie durch eine Serie aus Mini-Teslaspulen erzeugt, kann die Spark Rifle einen wahren Sturm aus Funken hervorrufen. Diese extrem starken Energieausbrüche sind zwar nur von kurzer Dauer, aber außergewöhnlich effektiv.



Spike Bolter

Schadensart: Physisch (direkt)
Slots für Modifikationen : 1 Modul/ 2 Magazine
Die sechs mit Hochgeschwindigkeit rotierenden Trommeln gewähren dem Spike Bolter eine irrwitzige Feuerrate, die sich gut mit der hohen Streuung der Projektile ergänzt. Geschaffen, um eine enorme Anzahl an nagelähnlichen Kugeln aus Palladium zu verschießen, treibt die hohe Geschwindigkeit die kleinen Geschosse selbst durch die dickste Dämonenhaut, als würde ein Zahnstocher einen Telefonmast durchbohren.



Tempest Rifle ("The Tempest")

Schadensart: Elektrisch(direkt)
Slots für Modifikationen : 1 Benzintank/ 1 Batterie/ 1 Relikt/ 1 Modul/ 3 Magazine
In Anlehnung an die mächtigen Blitze, die diese Waffe entfesselt, wurde sie passenderweise nach dem römischen Gott der Stürme benannt. Das schwere Sturmgewehr ‚The Tempest‘ ist eine weitere Waffe, die während der letzten Monatenvom britischen Militär gegen die Dämonen eingesetzt wurde.

The Tempest nutzt die Kombination aus einem mächtigen Magnetfeld-Generator und Hochspannungs-Elektrizität, um Feuerstöße aus elektrischen "Bällen" zu entfesseln. Entwickelt, um möglichst viele Feinde zu schädigen, feuert diese Waffe sich unabhängig bewegende Projektile in weiter Streuung, die sich willkürlich nach vorne bewegen.



Trident Launcher

Schadensart: Feuer (explodierend)
Slots für Modifikationen: 2 Benzintanks/ 1 Batterie/ 2 Module/ 1 Rakete
Dieser tragbarer Raketenwerfer kann bis zu drei hochexplosive Projektile verschießen, die abhängig von der Distanz ein oder mehrere Ziele treffen können. Benannt nach der Waffe des griechischen Gottes Poseidon, nennen die Hindus ihn ‚Trishul‘, was mit Shiva in Verbindung steht und eine symbolische Waffe gegen das Böse ist.



Viral Lance

Schadensart: Gift(direkt)
Slots für Modifikationen: 3 Benzintanks/ 1 Batterie/ 1 Modul
Diese Waffe speit einen flüssigen Strahl aus uralten Giften, der ein einzelnes Ziel sprichwörtlich im Tod ertränkt. Die Reichweite der Viral Lance ist beeindruckend und macht sie zu der favorisierten Waffe derjenigen, die es vorziehen, ihren Feind aus sicherer Entfernung auszuschalten.



Vulcan Bolter

Schadensart: Feuer(direkt/explodierend)
Slots für Modifikationen: 3 Benzintanks
Diese Waffe ist eine der fortschrittlicheren Militärwaffen, die in den letzten Tagen der Invasion benutzt wurde. Zwar ist sie überraschend effektiv gegen kleinere Dämonen, doch sie wurde zu spät fertiggestellt.
Während sich die meisten fortschrittlicheren Technologien der Menschen als untauglich erwiesen, die Dämonen zu stoppen, ist der Vulcan Bolter eine sehr nützliche und tödliche Waffe in den Händen eines gut trainierten Abenteurers.



Zeus Rifle

Schadensart: Elektrisch(direkt)
Slots für Modifikationen: 2 Batterien/ 2 Module
Benannt nach dem griechischen Gott über Himmel und Wetter würde diese Waffe den Göttervater stolz machen. Diese Waffe feuert eine Vielzahl an elektrischen Kugeln, die sich aufteilen und willkürlich bewegen, was ein präzises Zielen erschwert, es dem Feind allerdings nahezu unmöglich macht, den Geschossen auszuweichen.
Die Zeus Rifle ist sehr effektiv darin, größere Gruppen von Dämonen zu zerstreuen und wird meist im freien Gelände genutzt.



geschrieben von Lazarus
Powered by Frogsystem 2 © 2007, 2008 Frogsystem-Team
© 2007 worldofhellgate.de || Impressum || Newsfeed